Ansicht von oben auf dem Ferienhof in Bayern
Hofporträt | Pfefferhof

Das nachhaltige Kinderparadies

Rinchnach - Bayerischer Wald

(23.09.2022)

Im Herzen des Bayerischen Waldes haben die Pfeffers ein kleines Wunderland für Kinder geschaffen. Hier auf dem Pfefferhof in Rinchnach können kleine Urlauber Kühe eintreiben, beim Füttern helfen – und in der hofeigenen Reithalle Reitstunden nehmen. Das reinste Kinderparadies!

Wir sind auf Familien spezialisiert

Bei Familie Pfeffer haben Kinder Vorfahrt. „Wir sind auf Familien spezialisiert“, sagt Monika Pfeffer, Gastgeberin und selbst Mama von vier Kindern. „Wir haben hier einfach das ganze Rundumangebot, alles was Kinder gerne mögen.“ Im und rund um den Pfefferhof gibt’s ganz viele Ecken zum Entdecken, die Kinder können beim Kühe-Austreiben und Füttern helfen. „Und mit Glück können sie bei der Geburt von einem Kälbchen dabei sein“, sagt Monika Pfeffer.

Der Pfefferhof liegt im Bayerischen Wald. Genauer: bei Rinchnach. Ganz genau: in dem Dörflein Großloitzenried. Hier im Herzen des Bayerischen Waldes kann man im Umkreis von 20 bis 25 Kilometer Entfernung viel erleben. Drei Beispiele: Sankt Englmar mit Rodelbahnen und Baumwipfelpfad, der Große Arber mit seinen vielen Wanderrouten und der Nationalpark mit seinen vielen Informationszentren.

„Unsere Familie bewirtschaftet den Pfefferhof seit etwa 200 Jahren“, erzählt Michael Peffer. „Seit 2010 arbeiten wir nach ökologischen Richtlinien.“ Das merkt der Gast schon beim Eintreten in eine der neun Ferienwohnungen: viel Holz – und noch mehr Gemütlichkeit. „Wir wollen unseren Gästen einen ganz ursprünglichen und gemütlichen Urlaub bieten“, sagt seine Frau Monika.

Eine Spezialität des Pfeffershofs ist seine eigene große Reithalle. „Kinder können bei uns täglich von Montag bis Freitag Reitstunden nehmen. Wir haben eine Reitlehrerin angestellt, die das professionell macht.“

Der Pfefferhof ist aber nicht nur das Paradies für kleine und große Pferdenarren! Sondern das Paradies für alle Kinder. Hier wird‘s einfach nie langweilig! Am eigenen Backhäusl backt Monika mit den Gästekindern „Bayerwald-Pizza“. Abends machen die Pfeffers Fackelwanderungen. Dazwischen: Stallarbeit. Da ist es fast schon zwangsläufig so, dass die Kinder gar keine Tagesausflüge machen wollen. „Die bleiben am liebsten den ganzen Tag bei uns am Hof!“

Details zum Hof, Unterkünfte und freie Termine finden Sie hier:

Pfefferhof

Weitere Hofporträts ansehen