Fichtelgebirge

Bauernhof Urlaub im Fichtelgebirge

Unvergleichliche Natur und Erlebniswelten

Das Fichtelgebirge erstreckt sich zwischen Hof, Bayreuth, Weiden und Cheb in Tschechien. Die Bergkette des Naturparks bildet auf einer Fläche von rund 1.000 Quadratkilometern ein riesiges nach Nordosten hin geöffnetes Hufeisen, dessen höchste Erhebungen die 1.000-Meter-Marke überschreiten.

Ein Urlaub im Fichtelgebirge auf dem Bauernhof verspricht Gipfelerlebnisse verbunden mit Waldreichtum, idyllischen Tälern und beeindruckenden Steinzeugen – den Granitfelstürmen. Also das ideale Ziel für Natur- und Aktivurlauber. Doch auch kulturell verspricht die Urlaubsregion einen abwechslungsreichen Aufenthalt. Immerhin war das Fichtelgebirge einst Zentrum der Porzellanherstellung sowie des Gold-, Silber- und Kupferbergbaus und bildet heute einen beeindruckenden Schauplatz der Festspielkultur.

Urlaub im Fichtelgebirge auf dem Dach Frankens

Wer das Fichtelgebirge für seinen Urlaub auf dem Bauernhof wählt, entscheidet sich nicht selten aufgrund der fantastischen Bergwelt für den Landstrich. In dieser Urlaubsregion finden Sie die höchsten Gipfel in ganz Franken, weswegen die Landschaft auch als Dach Frankens bezeichnet.

Neben den beiden höchsten Gipfeln Schneeberg (1.051 Meter) und Ochsenkopf (1.024 Meter) gibt es im Fichtelgebirge viele weitere hohe Ziele, sodass sich Bergwanderer hier ausgesprochen wohl fühlen werden. Dazu gehören z.B. folgende Berge:

  • Epprechtstein (797 Meter)
  • Großer Waldstein (877 Meter)
  • Kösseine (939 Meter) – Königin des Fichtelgebirges
  • Kornberg (826 Meter)

Von hier aus bieten sich bei klarem Wetter die besten Aussichten über das Fichtelgebirge, bis in den Oberpfälzer Wald, ins Erzgebirge und in den Frankenwald.

Bauernhöfe & Landhöfe im Fichtelgebirge

Ferienhof Petzold
Kirchenlamitz - Fichtelgebirge - Franken
Der Schübelhof
Wunsiedel - Fichtelgebirge - Franken
Ferienhof Rupprecht
Marktredwitz - Fichtelgebirge - Franken
bis
Ferienhof Preiß
Röslau - Fichtelgebirge - Franken
Ferienhof Pöhlmann
Wunsiedel - Fichtelgebirge - Franken
Burkelshof
Münchberg - Fichtelgebirge - Franken
Schelterhof
Wunsiedel - Fichtelgebirge - Franken
bis
Gästehaus Fichtelgebirgsblick
Stammbach - Fichtelgebirge - Franken
Ferienhof Hübner
Bad Berneck - Fichtelgebirge - Franken
bis
Bio-Hofurlaub Strößner
Münchberg - Fichtelgebirge - Franken
Ferienhof Täuber
Zell - Fichtelgebirge - Franken

Bauernhofurlaub im Fichtelgebirge ist ein Abenteuer für die ganze Familie

Heute lieber die Zeit auf dem Bauernhof verbringen oder doch raus in die Umgebung, um den Geheimnissen des Fichtelgebirges auf die Spur zu kommen? Egal, wie Sie sich entscheiden – die Wahl einer Unterkunft auf dem Bauernhof im Fichtelgebirge ist definitiv richtig. Die Bandbreite reicht vom Tiere füttern, Ausreiten, Traktorfahrten oder Mitmachen bei der Herstellung von Käse und Co. auf dem Ferienhof über Planschen im hofeigenen Pool bis zu Ausflügen mit Wanderung, Radtour oder zu Freizeiteinrichtungen im Fichtelgebirge. Spannung und Spaß versprechen z.B.:

  • Devalkartbahn in Oberwarmensteinach – unmotorisierte Karts werden mit Schlepplift nach oben gezogen und dann geht’s rasant den Berg hinunter
  • Ganzjahres-Rodelbahn Alpine Coaster in Bischofsgrün am Ochsenkopf
  • Kletterwald Bischofsgrün
  • Felsenlabyrinth Luisenburg – die faszinierenden Granitsteinblöcke, Höhlen und Schluchten sind ein tolles Erlebnis für Kinder
  • Wildpark Waldhaus Mehlmeisel

Und noch ein paar Tipps für Schlechtwetter-Alternativen für die ganze Familie:

  • Erika Fuchs Museum zu Comic und Sprachkunst
  • Urwelt-Museum Bayreuth: Urwelt zum Anfassen – hier können Groß und Klein spielerisch die Naturgeschichte Oberfrankens entdecken
  • Therme Obernsee
  • Dampflokomotivmuseum im Eisenbahnerdorf Neuenmarkt

Urlaub im Fichtelgebirge: ein Paradies für Bewegungshungrige

Aktivurlaub gewünscht mit Gebirgstouren, wildromantischen Landschaften und beeindruckenden Felsformationen? Dann sind eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus im Fichtelgebirge die richtige Entscheidung. Aktivurlauber finden hier das ganze Jahr über Natur pur. Ob Wandern, Radfahren, Langlauf, Skiabfahrt oder Rodeln – die Aktivitätsliste ist immer bestens gefüllt.

Wanderurlaub im Fichtelgebirge

Auf über 3.600 Kilometer markierten Wanderwegen finden Urlauber Routen in jeder Schwierigkeitsstufe, ähnlich wie in den angrenzenden Fränkischen Urlaubsregionen Fränkische Schweiz und Obermain•Jura. Darunter befinden sich viele klassifizierte Qualitätswanderwege des deutschen Wanderverbands, z.B. der Fränkische Gebirgsweg, von dem eine Teiletappe durch das Fichtelgebirge verläuft und der sehr anspruchsvolle Steigungen beinhaltet.

Außerdem beinhaltet das Wegenetz zahlreiche familienfreundliche Touren – leichte Wanderrouten ohne heftige Steigungen und mit zahlreichen Entdeckerstationen.

Einige Beispiele für Wandertouren mit Familie:

Thiesenring:

  • rund 11 Kilometer
  • rund um Bad Berneck entlang von Burgen und Bergwerken
  • sehr abwechslungsreicher Wechsel aus Berg und Tal

Fränkisches Steinreich:

  • Weg mit mehreren Etappen
  • insgesamt ca. 76 Kilometer
  • Schautafeln liefern Einblick in die vielfältige geologische Geschichte des Fichtelgebirges

Walderlebnispfad Fuchsmühl:

  • rund 5 Kilometer
  • mit vielen unterhaltsamen Wegestationen, z.B. Drehsäulen, Guckrohren, Greifkästen

Daneben gibt es eine Reihe von Themenwegen zu Sehenswürdigkeiten, berühmten Persönlichkeiten oder kulturgeschichtlichen und geologischen Besonderheiten der Region. Dank der guten Ausschilderung auf den Themenwegen gelangen Sie zielsicher zu den jeweiligen Highlights im Fichtelgebirge.

Beispiele für Themenwege im Fichtelgebirge:

  • Jean Paul Weg
  • Max Reger Weg
  • Alexander von Humboldt Weg
  • Kaiserweg (grenzüberschreitender Weg nach Cheb)
  • Lehrpfad „Schiefe Ebene“: Einblick in die Kunstbauwerke, die erforderlich waren, um die Eisenbahntrasse von Marktschorgast nach Neuenmarkt zu bauen

Die Erlebnisregion für Radfahrer

Routen in allen Leistungsstufen bietet der Urlaub im Fichtelgebirge auch für radbegeisterte Gäste. Flache, entspannte Routen halten z.B. die Etappen auf den Fernradwegen entlang von Main und Saale bereit. Wer die Waden stärker beanspruchen möchte, hat dazu u.a. auf dem Sechsämterradweg Gelegenheit, der klassischen Fichtelgebirgsroute. Mountainbike-Begeisterte finden u.a. auf Routen zum Ochsenkopf, auf den Schneeberg, auf die Kösseine oder auf den Großen Waldstein ein abwechslungsreiches und zugleich anspruchsvolles Terrain.

Sehr attraktiv für Radfahrer sind Unterkünfte wie Ferienwohnung und Ferienhaus im Fichtelgebirge auch deshalb, weil die Region ein flächendeckendes Netz an Fahrradbussen besitzt, in dem auch an die Anschlüsse an die Bahn sehr gut funktionieren. So sind Sie schon vom Hof aus umweltfreundlich unterwegs und können Ihre Touren nach Belieben ausdehnen.

Winterurlaub im Fichtelgebirge

Urlaub auf dem Bauernhof im Fichtelgebirge umgeben von einer weißen Wattepracht und mit besten Voraussetzungen für Wintersport. Was wünscht man sich mehr für einen perfekten Winterurlaub? Das Fichtelgebirge gehört zu den schneesichersten Regionen in Deutschland und ist in jeder Hinsicht gut auf wintersportliches Urlaubsvergnügen eingestellt, z.B. mit:

  • 17 modernen Skiliften
  • den längsten Abfahrten Nordbayerns: auf über 4 Kilometern Länge am Nord- und Südhang des Ochsenkopfs
  • abendlichem Skifahren mit Flutlicht bis 22 Uhr
  • Skigebieten in Arzberg, Immenreuth, Mehlmeisel, Wunsiedel und am Großen Kornberg
  • zahlreichen Rodelhängen, z.B. Familienland in Mehlmeisel, Naturrodelbahnen Fleckl–Hintergeiersberg in Warmensteinach, Rodelhang Bleaml-Alm in Fichtelberg

Wer es lieber etwas ruhiger angeht, kann vom Ferienhof aus zu Fuße die zauberhaft verschneiten Wälder genießen, z.B. beim Winterwandern auf dem Walderlebnispfad in Bischofsgrün, dem Grassemann-Weg in Warmensteinach oder die Winterwanderroute von Neugrün zum Bayreuther Haus.

Was bietet Urlaub im Fichtelgebirge zum Thema Kunst und Kultur?

Überregional bekannt sind die Festspiele im Fichtelgebirge, insbesondere die Richard-Wagner-Festspiele im Festspielhaus Bayreuth und die Luisenburg Festspiele in Wunsiedel. Es ist das besondere Flair dieser Veranstaltungen, das Besucher immer wieder in die Region zieht. Immerhin entstand hier im 18. Jahrhundert ein von Barock und Rokoko geprägtes Kulturzentrum, zu dem auch die UNESCO Weltkulturerbe-Stätte Markgräfliches Opernhaus in Bayreuth gehört.

Zu den wichtigen Kulturgütern der Region gehört auch die Porzellanherstellung, durch die das Fichtelgebirge über ein Jahrhundert hinweg einen bedeutenden Wirtschaftsstandort bildete. Zu den bekanntesten Herstellern gehören Hutschenreuther und Rosenthal. Einen umfassenden Einblick in die Porzellangeschichte der Region liefert das Porzellanikon in Selb – Europas größtes Museum für das „weiße Gold“.

Wer während des Bauernhofurlaubs im Fichtelgebirge mehr über Natur, Geschichte und Brauchtum der Region erfahren möchten, dem legen wir das Fichtelgebirgsmuseum in Wunsiedel ans Herz. Das größte Regionalmuseum Bayerns zeigt auf rund 3.000 Quadratmetern eine bunte Mischung aus Mineralien, vor- und frühgeschichtlichen Funden, aus der Markgrafenzeit, dem Eisenbahnbau, dem Kunstgewerbe und der Handwerksgeschichte des Fichtelgebirges.

Weitere Infos zur Region:

Weitere Sehenswürdigkeiten, Tourentipps, Events und kulturelle Highlights finden Sie auf der Seite der Tourismuszentrale Fichtelgebirge e.V. unter: www.fichtelgebirge.bayern

Gefördert durch
Logo: Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
Design, CMS und IRS von EBERL ONLINE