Steigerwald

Ferienwohnungen im Steigerwald auf dem Bauernhof

Erholung pur im Herzen Frankens

Urlaub im Steigerwald. Das ist Urlaub zwischen ausgedehnten, ursprünglichen Mischwäldern, romantischen Weinbergen und idyllischen Weiherlandschaften. Fast die gesamte Region ist Naturpark und liefert für Naturliebhaber und Aktivurlauber unendlich viele Möglichkeiten für einen abwechslungsreichen Bauernhofurlaub.

Hier im Zentrum Frankens, eingerahmt von den Urlaubsregionen Fränkisches Weinland, Romantisches Franken, Hassberge, Obermain•Jura und Fränkische Schweiz erwartet Sie ein weitgehend unberührtes Naturparadies, das zudem mit fantastischen kulturellen Schätzen
punkten kann, so z.B. mit der Weltkulturerbe-Stadt Bamberg, dem Zisterzienserkloster in Ebrach oder der Wein-Kultur-Stadt Iphofen. Und auch als Genussregion ist der Steigerwald immer eine Reise wert.

Bauernhöfe & Landhöfe im Steigerwald

Steigerwaldhof Krafft
Markt Taschendorf - Steigerwald - Franken
bis
Qualitätsgeprüfter UrlaubsKinderhof
Dreifrankenhof
Burghaslach - Steigerwald - Franken
Qualitätsgeprüfter UrlaubsBauernhof
Schmitt'n Hof
Knetzgau - Wohnau - Steigerwald - Franken
Ferienhof Krug
Schönbrunn - Steinsdorf - Steigerwald - Franken
Ferienhof Eulennest
Gollachostheim - Steigerwald - Franken
Lindenhof Hemmersheim
Hemmersheim - Steigerwald - Franken
Schafhof Schuh
Ipsheim - Steigerwald - Franken
Ferien- Erlebnisbauernhof Rangau
Markt Erlbach - Steigerwald - Franken
bis
Qualitätsgeprüfter UrlaubsBauernhof
Stilles Eck
Obernzenn - Steigerwald - Franken
Urlaub im Schafhof
Neuhof / Zenn - Steigerwald - Franken
Winzerbauernhof Felbinger
Markt Nordheim - Steigerwald - Franken
Qualitätsgeprüfter LandUrlaub Qualitätsgeprüfter UrlaubsWinzerhof
Ferienschloss Wildberghof
Ulsenheim - Steigerwald - Franken
bis

Steigerwald: Ferienwohnungen und Ferienhäuser mitten im Naturpark

Das Mittelgebirge des Steigerwalds präsentiert sich mit Erhebungen bis fast 500 Meter und umfasst rund 130.000 Hektar Wald. Wer sich für ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung im Steigerwald entscheidet und wandernd die fränkische Urlaubsregion erkundet, findet hier einige der ältesten, imposantesten Rotbuchenexemplare Deutschlands. Viele davon sind über 200 Jahre alt, die älteste Buche misst fast zwei Meter im Stammdurchmesser. Wer ein wahres Buchen-Farbspektakel sehen möchte, bucht am besten im Herbst eine Unterkunft im Steigerwald. Dann präsentiert sich das Laub in wunderschönen Abstufungen von Gelborange bis Rotbraun.

Doch nicht nur die Rotbuche kann in dieser Region mit Superlativen punkten. Da sich die Laubmischwälder des Steigerwalds größtenteils im naturnahen Zustand befinden, gibt es hier zahlreiche eindrucksvolle Baumgiganten, die wiederum Lebensraum für seltene Tierarten bieten.

Eine gute Möglichkeit, diese Naturwunder zu erleben, bieten z.B. der ausgeschilderte Methusalemweg „Radstein“ im Naturschutzgebiet Spitzenberg bei Ebrach sowie der ebenfalls in Ebrach befindliche Baumwipfelpfad. Der Baumwipfelpfad erstreckt sich auf über einem Kilometer Länge. Die wortwörtliche Krone bildet der hölzerne Aussichtsturm, der mit 42 Metern Höhe herrliche Ausblicke über den Steigerwald liefert.

Wandern und Radfahren gehören zu den beliebteste Tourismus Themen im Steigerwald

Vorbildlich ausgebaut und bestens ausgeschildert liefern die Radrouten im Steigerwald die perfekte Ausgangslage für Radtouren. Von gemächlich bis sehr anspruchsvoll ist für den Radurlauber im Steigerwald alles dabei. Außerdem führen die überregionalen Routen
RegnitzRadweg und MainRadweg durch das Urlaubsgebiet. Wer das Ganze mit einem der kulinarischen Highlights der Region verknüpfen möchte, dem empfehlen wir den Fränkischen Karpfenradweg, den Aischgründer Genussradweg oder die Bocksbeutelrunde.

Die Top-Route für Wanderer im Steigerwald ist eindeutig der Steigerwald-Panoramaweg mit einer Vielzahl aussichtsreicher Zwischenstopps. Er führt auf über 160 Kilometern quer durch die Urlaubsregion und ist als Qualitätswanderweg zertifiziert.

Weitere Empfehlungen für Wanderungen im Steigerwald:

  • 5-Sterne-Wanderung im Nordsteigerwald
  • Bocksbeutelwanderweg im Süden
  • Wanderung auf den höchsten Berg der Region – den Scheinberg mit 499 Metern
  • Theinheim Skulpturenwanderweg – ideale Kurzwanderung für Familien mit Kindern
  • Erlebnispfad Tretzendorfer Weiher in Oberaurach

Von Weingenüssen bis Karpfendelikatessen – das bietet Urlaub im Steigerwald aus kulinarischer Sicht

Der Steigerwald bildet nicht nur das geografische Zentrum von Franken, sondern hier treffen auch kulinarische Highlights des Frankenlands zusammen: Bier, Wein und Fisch. Serviert mit der typisch fränkischen Gastfreundschaft in urigen Gaststätten und Ausflugslokalen sollten
Sie sich dieses Genuss-Trio keinesfalls entgehen lassen.

Die zum Main hin abfallenden sonnenverwöhnten Hügel im Westen des Steigerwalds liefern optimale Bedingungen für den Weinanbau. Die Weingebiete Hüttenheimer Tannenberg, Seinsheimer Hohenbühl, Bullenheimer Berg, Hoher Landsberg und Weigenheimer Kapellberg können Sie wandernd oder radelnd gleichermaßen erkunden und nebenbei natürlich auch die eine oder andere Rebenprobe nehmen. Der Herbst liefert hierfür die beste Gelegenheit, denn dann finden in der Region zahlreiche Weinfeste statt sowie viele weitere Veranstaltungen rund um den Wein.

Natürlich kommt auch der zweite wichtige Tropfen, für den Franken weit über seine Grenzen hinaus bekannt ist, in dieser Region nicht zu kurz. Im Steigerwald gibt es noch viele kleine Familienbrauereien. Acht davon sind an der sogenannten Aischgründer Bierstraße zu
finden. Die Route lässt sich ganz bequem und gemächlich mit der Pferdekutsche befahren, sodass genussvollen Bierverkostungen nichts im Weg steht.

Der dritte im Genussbunde – der Karpfen – ist im Osten der Urlaubsregion beheimatet. Wenn Sie hier eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus im Steigerwald wählen, befinden Sie sich mitten in der Aischgründer Teichlandschaft. Sie wird auch als das Land der 1.000
Weiher
bezeichnet. Über 1.200 Teichwirte sorgen hier dafür, dass in der Karpfensaison zwischen September und April immer reichlich Varianten des Fischs (der „Aischgründer Spiegelkarpfen“) auf den Speisekarten der Steigerwalder Gastronomen zu finden sind.

Steigerwald kulturell: UNESCO-Weltkulturerbe-Stadt Bamberg und Fränkisches Freilandmuseum Bad Windsheim

Dass diese Fränkische Region für den Urlaub reichlich Möglichkeiten liefert, sich in der Natur und mit Gaumengenuss zu erholen, dürfte nun klar sein. Die kulturelle Seite des Steigerwalds ist aber gleichermaßen abwechslungsreich, insbesondere im eingangs erwähnten UNESCO Weltkulturerbe Bamberg. Die Stadt bildet eindeutig die Kulturmetropole der Region und sollte definitiv auf der Ausflugsliste beim Urlaub im Steigerwald stehen.

Einige Highlights der Weltkulturerbe-Stadt Bamberg:

  • Insel-Rathaus
  • Kaiserdom
  • Neue Residenz mit Rosengarten
  • Klein-Venedig – das ehemalige Fischerviertel
  • Alte Hofhaltung
  • Schleuse 100
  • Kloster St. Michael

Ein bedeutendes kulturelles und kulturgeschichtliches Ziel im Steigerwald ist auch das Fränkische Freilandmuseum in Bad Windsheim. Dort können Sie eine Zeitreise durch sieben Jahrhunderte fränkischer Alltagsgeschichte unternehmen. Das Freilandmuseum besteht aus über 100 Gebäuden, u.a. mit Bauernhöfen, Mühlen, Schäfereien und Backhäusern, die jeweils originalgetreu eingerichtet sind.

Übrigens ist Bad Windsheim noch für eine andere Attraktion berühmt und beliebt bei Gästen: die Franken-Therme. Ob Entspannung in der Wellness-Oase, in der SaunenLandschaft oder in einem der vier Thermal-Sole-Becken – die Therme in Bad Windsheim ist
der perfekte Erholungsort für Ihren Urlaub im Steigerwald
.

Weitere Informationen:

Weitere Sehenswürdigkeiten, Tourentipps, Events und kulturelle Highlights finden Sie auf der Homepage des Steigerwald Tourismus e.V. unter: www.steigerwald-info.de

Gefördert durch
Logo: Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
Design, CMS und IRS von EBERL ONLINE