So genießt man in Oberfranken

Hofporträts mit dem Blauen Gockel: der Peterhof in der Fränkischen Schweiz

Leutenbach - Fränkische Schweiz

(18.10.2021)

Leutenbach - Die Fränkische Schweiz ist bei Wanderern und Kletterern hochbeliebt. Aber auch bei Genießern. Beste Anlaufstelle im Genussdreieck zwischen Nürnberg, Bamberg und Bayreuth ist der Peterhof in der Nähe von Forchheim. Gastgeberin Anni Reichold hat nicht nur zwei gemütliche Ferienwohnungen, sondern brennt auch 50 verschiedene Schnäpse.

Anni Reichold ist mehr als „nur“ Gastgeberin. Sie ist Brennmeisterin. Die Chefin vom Peterhof in der Nähe von Forchheim in der Fränkischen Schweiz macht alles selbst  – vom Baumschnitt im Frühjahr über das Ernten, Sortieren und Brennen bis zum Vorkosten mit ihren Hausgästen. Seit sie in eine Schnapsbrennerei investiert haben, spricht es sich immer mehr in der Region Oberfranken herum, welch erlesene Gaumengenüsse die Reicholds aus Birne, Kirsche, Apfel, Zwetschge, Schlehe & Co. ins Schnapsglas zaubern. Wobei Schnaps nur die halbe Wahrheit ist.

Wir brennen Brände, Geister, Liköre – und neuerdings auch Gin

 

verrät die sympathische Brennmeisterin. Der Unterschied zwischen Brand und Geist? „Ein Geist ist durch seine Vielfalt in der Nase harmonischer, der Brand ist in der Nase etwas verhalten, überzeugt dafür im Gaumen umso mehr.“ Anni muss es wissen, stehen in ihrem schmucken Verkaufsraum am Hof doch mehr als 50 verschiedene hochprozentige Gaumenschmeichler. Ihr Lieblingsschnaps: „Ein Schlehenbrand, eigentlich ein Zwischending aus einem Brand und einem Geist.“ Viele von Annis Gästen helfen im Herbst bei der Obsternte mit, interessieren sich für die aufwendige Veredelung der Früchte – und freuen sich auf die gemeinsame Verkostung.

Apropos Gäste: Bis 1992 war der Peterhof ein Vollerwerbshof mit Milchkuhhaltung. „Wir haben seit 1993 zwei Ferienwohnungen für jeweils vier Personen“, erzählt Anni Reichold. Die Wohnungen liegen im ersten Obergeschoss mit Blick auf den Innenhof. Sie befinden sich direkt Türe an Türe, was befreundete Familien oder Freunde freut. Das Dörflein Ortspitz liegt auf einem Hügel, absolut ruhig, aber dennoch verkehrsgünstig gelegen fast genau in der Mitte des Dreiecks Nürnberg, Bamberg und Bayreuth. Somit liegt es auch ausgesprochen freizeitgünstig in der Fränkischen Schweiz, dem Wander- und Kletterhimmel im Nordosten Bayerns. Aber noch besser als die Freizeitmöglichkeiten hier in Oberfranken sind Annis Schnäpse!

Details zum Hof, Unterkünfte und freie Termine finden Sie hier:

Peterhof