Blick von Oben auf die Egerner Bucht im Tegernsee
Der Tegernsee

Bauernhof Urlaub am Tegernsee

Ferienvergnügen in alpiner Seenlandschaft

Der Tegernsee gehört zu Bayerns beliebtesten Ausflugszielen, insbesondere für die Münchener. Schließlich liegt der See mit seiner traumhaften schönen Bergkulisse nur rund 50 Kilometer südlich der Landeshauptstadt. Unterkünfte auf Bauernhöfen finden Sie hier am Tegernsee in Hülle und Fülle – von rustikal eingerichteten Ferienwohnungen bis zu luxuriösen Wellness-Oasen.

Und an Ausflugszielen, Erlebnissen und Freizeitaktivitäten mangelt es dem See in der Alpenregion Tegernsee Schliersee ebenfalls nicht. Neugierig geworden? Dann lassen Sie sich von unseren Tipps zum Bauernhofurlaub am Tegernsee inspirieren und finden Sie Ihre Traumunterkunft bei herzlichen Hofgastgebern.

Der Tegernsee im Überblick:

  • Lage: ca. 50 Kilometer südlich von München
  • Größe: 8,9 Quadratkilometer
  • Uferlänge: ca. 21 Kilometer
  • Maximale Tiefe: ca. 73 Meter
  • Orte am See: Gmund, Kreuth, Bad Wiessee, Stadt Tegernsee, Rottach-Egern

Die schönsten Aussichtspunkte am Tegernsee

Der Tegernsee ist an fast allen Stellen öffentlich zugänglich, was ebenfalls zu seiner Attraktivität für Tagesgäste und Urlauber beiträgt. Außerdem ergeben sich dadurch zahlreiche tolle Aussichtspunkte am und auf den See, die zu jeder Jahreszeit ihren Reiz haben.

Im Süden des Tegernsees gibt es zwei größere Buchten, außerdem besitzt der See eine kleine Insel mit dem Namen Ringseeinsel. Insbesondere die Egener Bucht liefert wunderschöne Fotomotive, vor allem mit Blick auf die Kirche St. Laurentius. Nicht umsonst trägt die Bucht auch den Namen Malerbucht, denn früher war dieser Ort ein beliebter Platz für Landschaftsmaler.

Weitere Tipps für Aussichtspunkte am Tegernsee:

  • Vom Wallberg aus – zu Fuß, mit Auto und mit Bergbahn erreichbar
  • Wendelstein (Zahnradbahn ab Brannenburg oder Seilbahn ab Bayerischzell)
  • Rotwand – höchster Berg der Region
  • Sudelfeld
  • Großer Paraplui – hölzerner Pavillon am See

Ferienhöfe in der Alpenregion Tegernsee Schliersee

Erlebnisse am Tegernsee für alle Jahreszeiten

Der Sommer ist natürlich die betriebsamste Zeit am Tegernsee – schließlich ist das Gewässer ein riesiges Bade- und Wassersportparadies. Der Freizeitgestaltung sind beim Urlaub auf dem Bauernhof am Tegernsee quasi keine Grenzen gesetzt: Wer nur schwimmen oder die Sonne im Strandkorb genießen möchte, ist hier ebenso gut aufgehoben wie Urlauber, die den See lieber aktiver erkunden möchten, z.B. mit Tretboot, Motorboot, Ruderboot oder Segelboot.

Am gemütlichsten und entspanntesten ist definitiv die Rundfahrt mit der Bayerischen Seeschifffahrt, genauer gesagt der MS Rottach-Egern oder der MS Tegernsee. Die Schiffe legen in den Orten Tegernsee, Bad Wiessee, Rottach-Egern und Gmund an. Sie können die Fahrt natürlich unterbrechen und nach Belieben mit Ausflügen verbinden, z.B. zum Olaf Gulbransson Museum in Tegernsee, mit einem Besuch im Tegernseer Braustüberl oder einer Wanderung in die Umgebung des Sees.

Im Winter friert der Tegernsee oft zu und lädt ein zu bezaubernden Spaziergängen und Schlittschuh-Partien. Apropos Winter: Die Region um den Tegernsee bietet ausgesprochen gute Bedingungen für Wintersport, egal ob Rodeln, Skiabfahrt oder Langlauf.

Etwas weniger belebt ist der See in den Frühjahrs- und Herbstmonaten. Wer in dieser Zeit früh morgens am Ufer spazieren geht, hat den See manchmal sogar für sich allein.

Bauernhofurlaub am Tegernsee mit geführten Touren

Die Touren werden von zertifizierten Tegernseer Heimatführern veranstaltet und beinhalten verschiedene Themen. Die Führer bieten z.B. Waldbaden, Geocaching, Hüttenwanderungen und saisonale Veranstaltungen wie Adventsführungen.

Vom Tegernsee rauf auf die Berge

Urlaub auf dem Bauernhof am Tegernsee ist definitiv für Gipfelstürmer empfehlenswert, sowohl für diejenigen, die das Abenteuer Berge lieber gemütlich per Bergbahn erleben möchten, als auch Kraxler, denen kein Weg zu weit und kein Berg zu hoch ist. Die voralpine Landschaft rund um den Tegernsee ist auch für weniger geübte Wanderer sehr gut geeignet – die Aufstiege sind eher sanft und in der Mehrheit familientauglich.

Der Wallberg, der Hausberg des Tegernsees, gehört zu den beliebtesten hoch gelegenen Ausflugszielen. Die Wallbergbahn benötigt rund 10 Minuten zum Gipfel und überwindet
dabei 825 Meter. Und da grandiose Gipfelaussichten sehr hungrig machen, gibt es im Wallberghaus leckere bayerische Hausmannskost, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

Wer fit ist, für den ist der Aufstieg zu Fuß auf den Wallberg kein Problem. Der Rundweg ist ca. 12 Kilometer lang, etwas mehr als 1.000 Höhenmeter werden beim Aufstieg auf den 1.710 Meter hohen Wallberg überwunden.

Weitere Tipps für Gipfeltouren:

  • Gegend um den Spitzingsee
  • Jägerkamp
  • Aueralm
  • Riederstein
  • Obere Firstalm
  • Hirschberg
  • Tegernseer Hütte

Fahrradurlaub am Tegernsee auf dem Bauernhof

Gemächlich am See entlang oder mit dem Mountainbike in die Berge – wer gerne radelt und Urlaub auf dem Bauernhof am Tegernsee plant, sollte sein Rad mitnehmen oder eine der zahlreichen Verleihstation am See nutzen. Die See- und Bergwelt liefert nämlich Touren in Hülle und Fülle für jeden Anspruch. Wer sich nicht in die Berge traut, sollte unbedingt einmal ein e-Mountainbike ausleihen. Es lohnt sich! Spätestens bei der Aussicht vom Gipfel. Außerdem ergeben sich mit der motorisierten Unterstützung viel mehr Möglichkeiten für ausgedehnte Touren.

Eine Runde um den Tegernsee gehört zu den besonders leichten Fahrradvergnügen in der Urlaubsregion. Die Runde ist ca. 20 Kilometer lang und damit auch für Familien mit Kindern ideal, schon deshalb, weil es unterwegs eine Vielzahl an Spiel- und Einkehrmöglichkeiten gibt. Deutlich anspruchsvoller ist die Drei-Seenrunde, die Tegernsee, Spitzingsee und Schliersee verbindet. Rund 800 Höhenmeter sind auf der landschaftlich sehr reizvollen Tour zu überwinden.

Bauernhofurlaub am Tegernsee im Winter: Schneereiche Wintererlebnisse

Im Winter wandelt sich der See vom Bade- und Wassersportparadies zum Wintersport-Hotspot. Das liegt einerseits an der Schneesicherheit am Tegernsee und andererseits am Umfang der Skigebiete. Rund um den See erstreckt sich ein rund 100 Kilometer umfassendes Loipennetz, die Pistenkilometer belaufen sich auf stolze 300. Ein Highlight für den Winterurlaub auf dem Bauernhof am Tegernsee ist zudem die rund 6,5 Kilometer lange Naturrodelbahn am Wallberg.

Das Skigebiet Spitzingsee-Tegernsee ist sehr empfehlenswert für Anfänger und Familien, insbesondere der Snowpark am Spitzingsee. Für Rodler gibt’s neben dem Wallberg viele weitere Abfahrten, z.B.:

  • Rodelbahn Sibli
  • Naturbahn am Hirschberg
  • Setzbergpiste
  • Rodelbahn Gmund-Neureuth
  • Rodelbahn Aueralm

Wer lieber etwas langsamer durch den Schnee unterwegs ist, der sollte eine der geführten Schneeschuhtouren am Tegernsee buchen oder kann die tief verschneiten Wälder und den Uferbereich des Sees bei einer Winterwanderung erkunden.

Bauernhof Urlaub am Tegernsee: Tipps zu Sehenswürdigkeiten

Der Tegernsee ist natürlich nicht nur für Aktivurlauber eine Reise wert, immerhin bieten sowohl die Orte direkt am See als auch die Urlaubsregionen in der Umgebung – Chiemsee, Tölzer Land und Münchner Umland – vielfältige Sehenswürdigkeiten für Kunst-, Kultur- und Gaumengenuss.

Tipps für Sehenswürdigkeiten am Tegernsee:

  • Schloss Tegernsee
  • Naturkäserei TegernseerLand
  • Tegernseer Kaffeerösterei
  • Malerwinkel an der Egerner Bucht
  • Pfarrkirche St. Quirinus
  • Olaf Gulbransson Museum
  • Erlebniswelt Lantenhammer Destillerie in Hausham
  • Wallfahrtskirche Wilparting St Marinus

Und was tun, wenn es am Tegernsee regnet?

Auch für schlechtes Wetter gibt’s eine Menge Möglichkeiten, mit der ganzen Familie einen abwechslungsreichen Urlaub am Tegernsee auf dem Bauernhof zu verbringen.

Unsere Schlechtwetter-Programmtipps für Wasser-, Wissens- und Erlebnishungrige:

  • Aquadome-Aquarium
  • Spiel- und Sportarena in Bad Wiessee
  • Heimatmuseum in Gmund
  • Kutschen-, Wagen- und Schlittenmuseum in Rottach-Egern
  • Naturkäserei TegernseerLand
  • Kino am Tegernsee in Kreuth
  • Museum im Gsotthaberhof (Ausstellung zum bäuerlichen Brauchtum der Region)
  • Jod-Schwefelbad Bad Wiessee
  • Grafik- und Karikaturmuseum Olaf Gulbransson
  • Museum Tegernseer Tal – Kultur & Geschichte
  • Tegernseer Seesauna Monte Mare
  • Spielstadl Fischbachau