Ein ganzer Berg für uns

Hofporträts mit dem Blauen Gockel: Ferien beim Baur im Pfaffenwinkel
Bad Bayersoien - Zugspitz Region (18.05.2021)

Bad-Bayersoien - Familie Unhoch wohnt da, wo andere Urlaub machen: im Pfaffenwinkel. Genauer: auf einem sonnenverwöhnten Hügel zwischen Kloster Rottenbuch, Ammerschlucht und Bad Bayersoien. Sie vermieten eine einzige Ferienwohnung. Die hat aber 5-Sterne-Niveau. Und unglaubliche Aussicht. Und noch unglaublichere Ruhe.

Welch schöne Vorstellung: Urlaub machen, wo schon der Bayernkönig am liebsten war – im Pfaffenwinkel zwischen Füssen, Oberammergau und Garmisch. Eine fast noch schönere Vorstellung: Urlaub machen in einem uralten, aber liebevoll renovierten Bauernhas. Die schönste aller Vorstellungen: der Hügel, der Spielplatz und die Wiesen rund ums Bauernhaus gehören für eine Woche einer Urlauberfamilie quasi ganz alleine. Oder zwei befreundeten Paaren. Oder einer Drei-Generationen-Reisegruppe. Möglich machen es Elisabeth und Toni Unhoch. Die beiden vermieten nämlich exakt eine Ferienwohnung.

Der Landhof auf dem Lettigenbichl, hoch über Bad Bayersoien und der Ammerschlucht, trägt zwar den Hofnamen „Beim Baur“, ist aber schon seit über 40 Jahren nicht mehr bewirtschaftet. 2008 kauften die beiden das stattliche Bauernhaus und renovierten es zehn Jahre lang. „Unsere Gäste  genießen es sehr, absolute Ruhe zu haben“, sagt Elisabeth Unhoch. Auf dem kecken Hügel oberhalb der Echelsbacher Brücke thronen gerade einmal fünf Bauernhöfe. Durchgangsverkehr? Nein, danke. Verkehrslärm? Fehlanzeige. Dafür hat man einen unglaublichen Weitblick in die Ammergauer Alpen und übers Blaue Land bei Murnau. Und extra viel Frei-Raum rund ums Haus. Aber das Allerbeste: Hier auf dem Lettigenbichl hat man den Landhof „Beim Baur“ ganz für sich alleine. Na ja, fast.

Der ehemalige Bauernhof, der den Hofnamen „Beim Baur" trägt, wurde urkundlich bereits im 13. Jahrhundert erwähnt. Bereits in den 60er Jahren wurde der Hof an „Sommerfrischler“ vermietet. Dann hielt er 40 Jahre lang Dornröschenschlaf, bevor ihn die Unhochs – Toni ist selbständiger Schreiner – aufwändig renovierten. Die eine Ferienwohnung namens „Bauerngarten“ ist 90 Quadratmeter groß, sonnseitig ausgerichtet und hat einen gemütlichen, kleinen Südbalkon. Es gibt ein großes Wohnzimmer mit komplett eingerichteter Küche sowie ein Elternschlafzimmer und ein Kinderzimmer, jeweils mit eigenem Bad. Das Kinderzimmer hat ein Hochbett und ein Doppelbett unten. Damit eignet sich die Ferienwohnung gleichermaßen für Familien mit zwei bis drei Kindern, für Drei-Generationen-Urlauber und für ein oder zwei befreundete Paare, die den ultimativen Ruhe- und Frei-Raum suchen. Für ein bis zwei Personen kostet die Nacht 125 Euro, für bis zu vier Personen 150 Euro.

Details zum Hof, Unterkünfte und freie Termine finden Sie hier:

Ferien beim Baur

Gefördert durch
Logo: Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
Design, CMS und IRS von EBERL ONLINE